Navigation EN
English » News Werke Performances Victory Works Videos David Pflugi Atelier Tagesbild Kontakt

 

Eindrücke




24.08.2019: Am 27. September: Grosser Anlass mit Live-Performance

Freitag, 27. September 2019, ab 18:00
Grosser Anlass mit Live-Performance, Live-Musik, Auktion und Werksausstellung
Im Atelier von David Pflugi (Wahlenstr. 81, 4242 Laufen)


Ein Kunstwerk hängt an der Wand, ein grosses Relief, vier Meter breit, bunt bemalt. Interessiert studieren die Betrachter die farbenfrohen, abstrakten Muster. Einer davon zuckt zusammen. Hat sich das Objekt gerade verformt? Undenkbar. Aber doch: Etwas bewegt sich in diesem Bild, zuerst nur ganz langsam, und plötzlich ragt ein Arm aus dem Bild, den überraschten Zuschauern entgegen. Mysteriöse Figuren werden erkennbar, lösen sich aus ihrer gemalten Welt heraus – das Unmögliche geschieht: Ein Bild erwacht zum Leben…

Am 27. September lässt David Pflugi eine grosse Performance entstehen, zu der alle ganz herzlich eingeladen sind! Auf ca. 3000 m2 Ausstellungsfläche sind ausserdem hunderte Werke zu sehen, von kleinen Bildern bis zu raumfüllenden Skulpturen. Der Anlass wird mit Live-Musik begleitet.

Der Hintergrund: Seit dem 12. Februar 2019 erschafft David Pflugi täglich ein neues Werk. Aus dem Erlös jedes Bildes wird zugunsten von Kindern in Not gespendet. Dabei steigert sich fortlaufend die künstlerische und inhaltliche Komplexität. Jedes dieser Werke ist für sich einzigartig und eng verbunden mit dem Datum seiner Enthüllung, und doch Teil einer grösseren Geschichte. Am 27. September besteht Gelegenheit, das neuste Kapitel jener Geschichte zu entdecken, und Werke aus dieser Serie im Rahmen einer Auktion auch zu ersteigern.



23.08.2019: Eindrücke des Anlass am 9. August

Einige Eindrücke des Anlass am 9. August 2019



06.02.2018: Atelier-Eindrücke

Eindrücke aus David Pflugis Atelier (Fotos vom Januar 2018)



03.05.2017: Integrationsturnier - David Pflugi und Breel Embolo

Am 1. Mai übernahm David Pflugi die Rolle eines Coaches beim zweiten Integrationsturnier der Stiftung des Fussballstars Breel Embolo.

Die Teams bestanden aus minderjährigen Asylsuchenden und Jugendlichen aus den umliegenden Jugendeinrichtungen. Ziel war es, einen Begegnungsort zu schaffen um den Jugendlichen die Möglichkeit zu bieten sich kennenzulernen und durch die gemeinsame Leidenschaft für den Sport Freundschaften zu knüpfen.

Als Zeichen seiner Unterstützung für den guten Zweck schenkte David Pflugi der Stiftung ausserdem ein Werk.

Mehr Informationen unter:
www.embolo-foundation.com
 



05.04.2017: Horst Seehofer entdeckt den Fusionismus

Unweit von Nürnberg gibt es dieser Tage ein besonderes Kunstvergnügen zu erleben. Es handelt sich um eine Ausstellung im Museum für historische Maybach-Fahrzeuge in Neumarkt in der Oberpfalz, wo die edlen Luxus-Oldtimer mit ausgewählten Werken von David Pflugi in einen spannenden Dialog treten. Dort verschwimmen nun die Grenzen zwischen Mensch und Kunst, Skulptur und Malerei, Technologie und Kultur.

Die erste Gelegenheit, einen Blick der Ausstellung zu erhaschen, bot sich im Rahmen eines Anlasses am 4. April – und erregte sogleich prominente Aufmerksamkeit. Der Bayerische Ministerpräsident Horst Seehofer zeigte sich sehr angetan, und ließ sich die Prinzipien und Möglichkeiten dieser neuartigen Kunstform im Gespräch mit David Pflugi detailliert erklären.

Der Öffentlichkeit wird es ab dem 7. April 2017 möglich sein, es ihm gleichzutun. An diesem Datum findet, wiederum in Anwesenheit von David Pflugi, der offizielle Auftakt der Ausstellung statt. Zur Vernissage sind Kunstinteressierte ab 18:00 (Zutritt kostenfrei) herzlich eingeladen.
Den Höhepunkt der Vernissage bildet die Aufführung des Werks „Formensch“. In den letzten zehn Jahren begeisterte die Performance bereits das Publikum in Städten wie Athen, Berlin, Basel und Frankfurt. Die Chance, sie in Neumarkt zu sehen, dürfte einmalig sein.

Was Herrn Seehofer betrifft, so scheint ihn dieses Kulturerlebnis durchaus zu neuen Gedanken inspiriert zu haben. „Wie es wohl aussehen würde“, fragte er David Pflugi im Gespräch, „wenn Sie mich und Frau Merkel fusionieren?“

Ob es nun tatsächlich seine Absicht war, damit den Anstoß zu einem neuen Kunstwerk zu geben, sei dahingestellt. David Pflugi jedoch hat bereits angekündigt, die Frage ernst zu nehmen und durch Taten zu beantworten – ein solches Kunstwerk soll nun tatsächlich entstehen. Gut möglich also, dass der Bayerische Ministerpräsident an diesem Tag selbst ein kleines Stückchen Kunstgeschichte geschrieben hat.



14.03.2017: Ausstellung im Maybach-Museum

Nach der erfolgreichen Andy Warhol-Ausstellung präsentiert das Museum für historische Maybach-Fahrzeuge nun David Pflugi mit der Ausstellung «Fusionismus».

Vom 07. April – 22. Dezember 2017 trifft seine Kunst auf die weltweit grösste Sammlung der legendären Luxus-Oldtimer.

Anspruch der Ausstellung ist es, den Betrachter auf eine Zeitreise mitzunehmen: Werke, die sich mit der Evolution, Altem und Neuem und dem Wandel der Zeit auseinandersetzen werden den Meilensteinen der Maybach-Geschichte gegenübergestellt.
In der Begegnung zwischen diesen Welten wird Unvorstellbares greifbar und vermeintlich Vertrautes entpuppt sich als unerforscht und neu.

Weitere Informationen zur Ausstellung und zum Museum:  www.automuseum-maybach.de 
 



19.01.2017: Formensch im Forum Würth

Am 19. Januar wurde die Performance «Formensch» im Forum Würth Arlesheim aufgeführt und gefilmt. Hier einige Aufnahmen: