Navigation EN
English » News Werke Performances FIFA Victory Works David Pflugi Atelier Kontakt
Übersicht 1998 2002 2006 2010 2014

The Victory Works

Im Sommer 1998 entstand das erste «Victory Work», ein Kunstwerk, das David Pflugi als Tribut an die FIFA-Fussballweltmeisterschaft in Frankreich erschuf, und das zwischen Halbfinal und Final durch die Signaturen aller Spieler beider Finalmannschaften vollendet wurde. Seitdem hat er für jede WM bis heute erneut ein solches Kunstwerk erschaffen, von denen jedes wiederum von den jeweiligen Finalspielern signiert wurde.

Noch nie zuvor hatten alle Finalteilnehmer einer Fussball-Weltmeisterschaft alle gemeinsam ein einziges Objekt signiert, geschweige denn ein Kunstwerk. Sporthistorisch wie künstlerisch handelt es sich also hierbei um ein absolut einzigartiges Projekt, zu dessen Realisierung jedesmal erneut grosse Herausforderungen überwunden werden mussten.

Ein fünftes Werk wurde 2014 vor Ort in Brasilien erschaffen und am 12. Juli 2014 in Rio de Janeiro durch die deutschen und argentinischen Nationalmannschaften signiert.

Die Geschichte der «Victory Works» ist nicht nur als kulturelles, sondern auch als karitatives Unterfangen zu verstehen: Bestimmung der Werke ist es, eines Tages versteigert zu werden, wobei ein beträchtlicher Teil des Erlös wohltätigen Zwecken zukommen soll.